Kategorien
Allgemein

Grußbotschaft

Auf Wunsch von Olivier Lahore habe ich anlässlich der Januarsitzung des Comité de Jumelage de Morlaàs, dem Comité eine Videobotschaft zukommen lassen.

Kategorien
Allgemein

Joël Ségot und Nadja Weippert

Lang hat es gedauert, doch jetzt ist der Kontakt zwischen den Rathäusern von Tostedt und Morlaàs hergestellt. Allerdings ist es wegen der unsicheren Lage noch offen, ob Morlaàs 2023 einen Besuch bei uns abstatten kann. Wir sind guter Hoffnung. Bis dahin wäre es sehr zu begrüßen, wenn noch viele aus dem Freundeskreis Morlaàs den Weg in den Verein TösterKultur e.V. finden könnten. Als gemeinnütziger Verein ist seit diesem Jahr die Partnerschaft mit Morlaàs Vereinszweck geworden. Dadurch können die finanziellen Dinge besser geklärt und voran gebracht werden.

Bürgermeister von Morlaàs
Bürgermeister von Morlaàs, Joël Ségot, Foto: noch unbekannt, gerne mitteilen.
Bürgermeisterin von Tostedt, Nadja Weippert, Foto: Sven Brauers

Kategorien
Allgemein

Kontakt zum Comité

Mit einer E-Mail vom 20. Oktober 2022 ist die Kommunikation mit dem Comité de Jumelage wieder auf festen Boden angekommen. Olivier Lahore hat sich gemeldet und bestätigt, dass er, Bärbel und Francette die Leitung des Comité übernommen haben und die Einladung der Gemeinde Tostedt für einen Besuch eingegangen ist. In der nächsten Woche will man beraten, was und wie umsetzbar erscheint.

Kategorien
Jahresabschlusstreffen

Jahresabschlussfeier

Am 7. Oktober 2022 war es endlich wieder soweit. Der Freundeskreis Morlaàs und TösterKultur e.V. luden zu einem Jahresabschlusstreffen ein. Diesmal nicht, wie noch vor der Corona-Pandemie, zu einem Adventstreffen, sondern zu einem Jahresabschlussfest ganz in der Tradition der Adventstreffen. Das hieß, jeder brachte etwas für das Buffet mit, der Vorsitzende Dr. Harry Kalinowsky referierte die Besonderheiten des ablaufenden Jahres für die Partnerschaft mit Morlaàs. Hierbei wurde von Sigrid Mirsch berichtet, dass sie kurz zuvor erfahren habe, dass nunmehr Olivier Lahore die Leitung des Comité de Jumelage übernommen habe. Damit steht einer Verfestigung des Kontakts zum Comité nichts mehr im Wege. Anschließend folgte das traditionelle Quiz von Horst-Michael Schulz-Robinson, in der Version für 2021 und für Dreiergruppen, diesmal geleitet vom Vorsitzenden. Zugegeben, der intellektuelle Anspruch ließ diesmal die Köpfe besonders rauchen und alle waren froh, als es geschafft war.

Leider warf der Diebstahl eines E-Bikes, das vor dem Haus der Begegnung abgestellt worden war, einen Schatten auf den gelungenen Abend.

Insgesamt hat sich der Oktobertermin als hinreichend für den aufkommenden Weihnachtsglanz erwiesen und sollte auch 2023 in Erwägung gezogen werden. Wer sich beim Freundeskreis Morlaàs engagieren möchte, melde sich über moin@toesterkultur.de

Foto: H.Kalinowsky

Kategorien
Allgemein

Töster Kulturtage 2022

Am 3. September, also am Flohmarktsamstag starten die Töster Kulturtage 2022 mit einem Flohmarktstand. Dort wird nicht nur der Verein präsentiert, sondern auch der Freundeskreis Morlaàs. Also, kommt vorbei und tauscht Euch aus am Flohmarktstand des TösterKultur e.V.

Kategorien
Allgemein

65 Jahre VDFG

In diesem Jahr feiert die Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften in Europa e.V, ihre 65jährige Partnerschaft mit der in Frankreich als FAFA geführten Partnerorganisation für die Deutsch-Französische-Freundschaft. Aus diesem Anlass gibt es ein kurzes Image-Video, das Ihr hier anschauen könnt: https://www.youtube.com/watch?v=tNLnhVwpkUw

Kategorien
Allgemein

Fête de la Musique in Tostedt

Dem unermüdlichen Wirken von Dr. Harry Kalinowsky ist es zu verdanken, dass am 21. Juni 2022 die Fête de la Musique in Tostedt Premiere feiern konnte. Aber ohne das tolle Engagement der Musikerinnen und Musiker, der Freundinnen und Freunde vom Freundeskreis Morlaàs und des Vereins TösterKultur wäre es schon gar nicht möglich gewesen. Und, ohne die Unterstützung durch den Rat und die Gemeinde und insbesondere auch der Fachabteilung Gefahrenabwehr und durch den Bauhof genauso wenig. Und was wäre gewesen, hätten Anwohner und Geschäftsleute im Himmelsweg und Am Sande unsere Idee nicht so toll gefunden? Und last but not least, das freundliche Entgegenkommen der Sparkasse Harburg-Buxtehude, deren Bauzaunfläche wir für unser Banner nutzen durften, war gleichfalls förderlich. Und als noch das Wetter dem Ereignis wohlgesonnen war, erlebte Tostedt einen musikalischen Traumabend, der nach Wiederholung und Traditionsbildung ruft. Zur Erinnerung, alle MusikerInnen traten ohne Gage auf, Getränke und kleiner Imbiss wurden frei oder gegen Spende abgegeben und auf dem Himmelsweg grüßte die Bürgermeisterin Nadja Weippert und Am Sande unser Samtgemeindebürgermeister Dr. Peter Dörsam. Den Startschuss zum Event gab die zweite Vorsitzende von TösterKultur e.V. Gudrun Hofmann.

Kategorien
Allgemein

Freundeskreis bei Van Gogh

Am 8. Mai fuhren 12 Mitglieder des Vereins TösterKultur e.V. und des Freundeskreises Morlaàs zur Ausstellung VanGoghalive in Hamburg. Sabine, Projektleiterin im Verein für die Projektgruppe Morlaàs hatte gemeinsam mit ihrer Schwester Claudia die Organisation des Ausstellungsbesuchs übernommen. Trotz einiger Schwierigkeiten im Vorfeld konnte die Gruppe an einem sonnigen Sonntagmorgen von Tostedt aus mit der Bahn zur Ausstellung fahren. Dort erlebten sie eine Multimediashow mit Werken von Vincent Van Gogh, die allen sehr gefallen hat. Sabine und Claudia waren aber etwas enttäuscht, da die Hamburger Ausstellung nicht alle Elemente enthielt, die sie bei ihrem Bremer Ausstellungsbesuch erlebt hatten.

Der Besuch fand eine gelungene Abrundung durch das gemeinsame Essen in der Hamburger City. Der Vorstand von TösterKultur e.V. bedankt sich herzlichst bei den Organisatorinnen und hofft, dass dies eine neue Tradition der Kulturfahrten begründen kann.

foto: h.kalinowsky

Kategorien
Allgemein

Besuch beim Comité de Jumelage in Morlaàs

Am Mittwoch, den 13. April trafen sich Vertreter der Gemeinde Morlaàs, einschließlich von Bürgermeister Joël Segot, und des Comité de Jumelage (sie hatte die Einladung ausgesprochen) mit Marianne und Harry Kalinowsky vom TösterKultur e.V. im Restaurant L`Amandier in Morlaàs zu einem Austausch über die Zukunft der Partnerschaft von Morlaàs und Tostedt.

(Foto: M. Kalinowsky) Dr. Harry Kalinowsky und Bürgermeister Joël Segot stoßen auf die Zukunft der Partnerschaft an

Alle drei beteiligten Bereiche waren sich einig darin, dass die Partnerschaftspflege vor großen Herausforderungen steht. Das Alter fordert Tribut, die Jugend hat eine andere Orientierung und Corona und Krieg in Europa machen den Austausch auch nicht leichter. Für 2022 wird es keinen Austausch mehr geben. Für 2023 soll baldmöglichst die Einladung von Tostedt kommen. Sowohl Morlaàs als auch Tostedt müssen sich Gedanken darüber machen, wie der Gedanke des Austauschs zukünftig gefördert werden kann.

Nach mehr als zwei Stunden des Austauschs versammelten sich die Teilnehmer, der Bürgermeister war da schon zu einem anderen Termin unterwegs, noch zu einem Gruppenfoto.

v.l.n.r.: Pierre Cazenave (Rat Morlaàs), Francette Bonahon (Comité), Christian Lamiral (Comité), Marianne und Harry Kalinowsky (TösterKultur), Sophie Vallecillo (stv. Bürgermeisterin), Bärbel Perisser (Comité)

Kategorien
Allgemein

Ihr seid gefordert, Freundeskreis Morlaàs!

Heute am Deutsch-Französischen Tag (22. Januar 2022) gab es ein Meeting des Vereins TösterKultur mit Musikerinnen und Musikern aus Tostedt. Es ging um eine Abklärung, ob es Sinn macht, am 21. Juni ein kleines Musikfest zu organisieren, welches sich in die Tradition der Fête de la Musique stellt. Die Einladung ging auch an den Freundeskreis, jedoch waren die Musiker unter sich geblieben. Daher appelliere ich an Euch, helft uns, dieses Musikfest zu organisieren, denn die Musiker sind dabei. Ich werde zum nächsten Treffen Euch erneut einladen und es wäre schön, wenn sich einige von Euch an der Organisation beteiligen. Dies lässt sich nicht allein über die Musiker organisieren. Und ein Nebenzweck dieses Feste ist die Werbung für die Partnerschaft mit Morlaàs. Übrigens, letzte Neuigkeit aus Morlaàs, das Jugendzentrum von Morlaàs hat Kontakt mit uns aufgenommen. Es tut sich was, tun wir auch was!

Euer Harry Kalinowsky